Jäger und Sammler

| Keine Kommentare

Wieder habe ich mir zwei neue Tools besorgt, die jetzt im Hintergrund laufen (und meinen Rechner verlangsamen … na sicher werden sie das tun 😀
).

Workrave – der Tipp stammt von der genialen OpenSource-Sammlung auf www.opensouce-cd.de, ist ein Programm, dass in selbst definierbaren Abständen zu Arbeitspausen und kleinen Gymnastikübungen auffordert. Ich vergesse oft die Zeit, wenn ich am Rechner arbeite, abends bin ich dann wie gerädert. Es ist erstaunlich, was kleine Pausen über den Tag verteilt ausmachen, man arbeitet wirklich entspannter. Auch für die Konzentrationsfähigkeit ist es besser, wenn man ab und zu mal die Augen vom Bildschirm abwendet und etwas anderes tut.

The Wonderful Icon ist das andere Programm, dass im Hintergrund läuft. Es vereinfacht die Einrichtung von Shortcuts für bestimmte Tätigkeiten. Ich hab mir zum Beispiel zwei Shortcuts für die Lautstärkeregelung eingerichtet, außerdem gibt es die wunderbare „Do
Nothing“-Einstellung. Bestimmte Tasten(-kombinationen) lassen sich damit quasi ausschalten. Z.B. die lästige Feststelltaste oder beliebte Buchstabendreher. Zu bekommen auf der Website von The Wonderful Icon.

Keinen ähnlichen Inhalt gefunden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.