Abenteuer DSL, Teil 1

| Keine Kommentare

Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehn …

Gestern haben wir ISDN und DSL beantragt. Das ist nicht weiter sensationell, eigentlich … na gut, für mich schon. 😀

Ich habe erstmal fast den ganzen Tag dazu gebraucht, Informationen zubekommen; erst über Anbieter und Preise. Dann darüber, welche Gerätedenn jetzt nötig sind. Und sage mal einer, das wäre einfach!

Zuerst die Preise. Als Teleko-m, pardon, T-Com-Kundin schaue ich natürlich treu bei denen nach. Wobei mir nicht klar war, wie die denn jetzt heißen. Aber www.telekom.de hat mich richtig weitervermittelt.Naja, dass ich zur T-Com muss und nicht zu T-Online oder T-Mobile hab ich geraten. Irgendwo versteckt auf dieser Seite fand sich ein Flash-Tool, dass den besten Anschluss mitsamt Preisen vermittelt. Und da hab ich erst kapiert, was man alles braucht:

natürlich den Telefonanschluss (momentan noch analog, also T-Net), den DSL-Anschluss und den DSL-Tarif. Dreimal Zahlemann & Söhne also. Okay. Behalte ich den T-Net-Anschluss, bezahle ich bei T-Com 15,95 Euro fürs Telefon, 16,99 Euro für T-DSL 1000 und 29,95 Euro für die DSL-flat, die ich mir schon gönnen will. Macht pro Monat 62,89 und ist die billigste Variante bei der Telekom. Immerhin, momentan sind Einrichtungsgebühr und Hardware
(Modem oder Router) umsonst.

Arcor wurde mir mehrfach empfohlen, also hab ich bei denen weitergewühlt. Erstmal kommt man leicht an Infos (auch wenn man sofort im Shop-Modul der Webseite landet). ISDN in der günstigsten Variante kostet 19,95, DSL 1000 10,-, DSLFlat 9,95. Macht summa summarum 39,90 Euro pro Monat. Einrichtung umsonst (bis 30.3.2005), NTBA umsonst. Ein DSL-Modem in der einfachsten Variante ist umsonst, WLAN-Modem oder WLAN-Router kosten 69,95 (WLAN-Modem mit USB- Empfänger, jeder weitere Empfänger 39,95), Router 39,95.

Die Differenz zwischen den monatlichen Grundpreisen beträgt satte 22,99 Euro.
Momentan bezahlen wir für den T-Net-Anschluss 15,95 und für T-Online Surftime 60, also 60 Stunden analoge Onlinezeit 29,95, zusammen ungefähr 45 Euro. Genauso viel wie für die ISDN/DSL-flat-Variante bei Arcor mit DSL 2000 (was mit 15 Euro zu Buche schlägt). Die Wahl ist uns nicht schwer gefallen. Adieu, Telekom.

Fortsetzung folgt …

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.