Fast fertig

| Keine Kommentare

Puuuuh! Das war jetzt eine Turbo-Aktion: Vor drei Tagen habe ich beschlossen, den Blog auf WordPress umzuziehen. Klar war für mich, dass ich YAML für das Layout benutzen wollte, da konnte ich nämlich den größten Teil der CSS-Formatierungen von der Thingamablog-Seite übernehmen. Allerdings fand ich erst einmal nur eine ziemlich aufgeblähte YAML-Adaption, von der ich nur Teile nutzen konnte. Nämlich das, was bei der Vorlage, die ich momentan benutze, noch fehlt bzw. fehlte. Teile konnte ich ergänzen.

Dann musste ich ja auch noch die ganzen Plugins zusammensuchen, die mir die Funktionalität der Seite gibt, die ich haben möchte.

Und WordPress verstehen musste ich nebenher auch noch.

Der Import der Daten via RSS hat nur zum Teil geklappt. Immerhin wurden mir die Beiträge importiert, aber leider nur ganz wenige mit dem richtigen Datum. Der größte Teil trägt die Datierung „1.1.1970“ und muss von Hand geändert werden. Außerdem muss ich Formatierungen und Verlinkungen nachbessern. Den aktuellsten Teil der Beiträge habe ich nun korrigiert, der Jahrgang 2006 und Teile von 2005 fehlen momentan noch, die ziehe ich aber nach.

Alles in allem bin ich aber stolz: Nur ca. 3 1/2 Tage hab ich dafür gebraucht, die Seite zu migrieren. 🙂

Könnte auch interessieren:

  1. Doch WordPress
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar