Kann ich jetzt endlich weitermachen?

| 1 Kommentar

Der Umzug des WordPress-Blogs von localhost zu einem Unterordner auf der Domain und von dort zu einem anderen Unterordner war dann doch nicht ganz ohne. Nich alle Pfade sind mit umgezogen. Bilder und auch Beiträge verwiesen immer noch auf die alten Installationsorte.

Hier habe ich dann den entscheidenden Tipp bekommen, was ich abschließend noch zu tun hatte, nämlich über phpMyAdmin zwei mysql-Befehle eingeben, um die letzten Pfade noch umzubenennen. Codeschnipsel 1 ändert die GUID der Beiträge:

UPDATE wp_posts SET guid = REPLACE (

 guid,

 'http://alteurl.com',

 'http://examplenewsiteurl.com');

Codeschnipsel 2 ändert die Bildpfade, enthält aber einen kleinen Fehler, den ich hier sichtbar mache:

UPDATE wp_posts SET wp_content post_content = REPLACE (

 wp_content,

 '/mein/alter/pfad/',

 '/mein/neuer/pfad/');

Mit post_content funktioniert’s, da hat sich wohl einfach nur der Fehlerteufel eingeschlichen. Und ich kann jetzt die restlichen alten Beiträge noch editieren und dann hoffentlich bald wieder zum Tagesgeschäft übergehen und nach neuen Perlen tauchen 😉

Keinen ähnlichen Inhalt gefunden.

Print Friendly

Ein Kommentar

  1. avatar

    Ich hatte mit dem aktuellen WordPress (Juli 2012) Probleme – habe ich mich einfach nur verschrieben? Jedenfalls habe ich versucht, die Pfade eines Weblogs umzuändern und habe ihn damit voll ausgeknockt … die Blogposts waren weg. Hier noch einmal die richtigen Befehle:

    UPDATE wp_posts SET post_content = replace(post_content, ‚www.domain.de‘, ‚domain.com‘);

    Nach einem Klick auf OK dau­ert es nicht lange und SQL mel­det die erfolg­rei­che Erset­zung des Such­strings in XX Fäl­len. Das wars schon. Das Glei­che kann man auch für die Tabelle wp_​comments durchführen, also wp_​comments im lin­ken Bereich aus­wäh­len, im rech­ten Bereich den Kar­tei­rei­ter SQL akti­vie­ren und mit dem Kommando:

    UPDATE wp_comments SET comment_content = replace(comment_content, ‚www.domain.de‘, ‚domain.com‘);

    die betref­fende Zei­chen­kette erset­zen.

    Diese Suche kann man auch für andere Suchstrings anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.