Adware

| Keine Kommentare

Das nervige bei Adware ist ihre Klebrigkeit! Das AGAVA Anti-Spam-Plugin für TheBat! gibt es in zwei Versionen: Freeware und Shareware. Die Freewareversion installiert den TMAgent. Und auch nach der Deinstallation des SpamSnipers bleibt mir dieses Ding erhalten. Es schiebt – in unregelmäßigen Abständen – von unten eine „Informationsleiste“ ins Browserfenster mit Textwerbung.

Es heißt, im Ordner C:ProgrammeGemeinsame DateienTarget Marketing Agency gibt es einen Uninstaller, den werde ich jetzt einmal suchen. Ah, da … da muss ich doch schnell mal den Firefox schließen … Windows neu starten.

Zur sicherheit lade ich mir die Freeware-Version von Lavasofts Ad-Aware herunter und installiere die *rödel*.Nach dem Start versuche ich erst einmal, ein Update zu machen, aber leider stürzt mir das Programm dabei ab *brumm*. Ich muss es aber doch erstmal konfigurieren und dann die Festplatte scannen lassen … okay, nix passiert. War zwar abgestürzt, hat aber die Updates noch geschwind eingespielt. Jetzt scannt es … das kann dauern. *schluck* noch nicht die Hälfte durch und schon 47 potenzielle Infektionen gefunden.

Okay …

Win.Trojan32.Agent in einer uralten Datei – wird entfernt. Der Rest sind Tracking-Cookies, die ich auch großzügig rauswerfen lasse. Das war ja weniger übel als gedacht. Jetzt kann der Tag frisch weitergehen!

Keinen ähnlichen Inhalt gefunden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.