Naja, diese „Photoshop“-Version …

| 1 Kommentar

Es handelt sich hier um eine Photo-Verwaltung wie Picasa oder Photobucket. Man kann Bilder hochladen und online mit einem Tool bearbeiten, das dem Photoshop mal gar nicht ähnlich sieht und auch nur ein paar wenige Funtionen, ähnlich wie im Photoshop Elements bietet. Sehr überzeugend finde ich das nicht.

Aber da wird ja noch entwickelt. Vielleicht gelingt es ihnen, zukünftig den „deutschen Klammeraffen“ zuzulassen (also Alt gr + q), damit man beim Anmelden nicht immer das @ per copy & paste einfügen muss.

Möglicherweise werden die Funktionen auch noch verfeinert? Da hat sich Adobe wohl gedacht, sie bringen sich mal mit einer tollen Schlagzeile wieder in die Öffentlichkeit.
Touché, das ist gelungen.

Keinen ähnlichen Inhalt gefunden.

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

  1. avatar

    In die Schlagzeilen hat Adobe es damit wirklich geschafft. Vor allem mit den unverschämten Fußangeln in den Geschäftsbedingungen http://www.heise.de Das ist schon dreist.

Schreibe einen Kommentar