Intels „Classmate“ Reloaded

| Keine Kommentare

classmateIntel hat auf dem Intel Developer Forum (IDF) in Shanghai eine überarbeitete Version des Classmate-PC vorgestellt, das speziell Lehrer, Eltern und Schüler ansprechen soll. Intels Konzept stellt einfache Bedienbarkeit, lange Akkulaufzeiten, Robustheit und leistungsstarke WLAN-Funktionalität in den Vordergrund. Der „Classmate“ wird zum „Netbook“.
Die Netbook-Modelle werden mit einem 9 Zoll großen LCD-Bildschirm, 512 MByte Speicher, einer Festplattenkapazität von 30 GByte sowie einem 6-Zellen-Akku ausgestattet sein und unterstützen Windows XP und verschiedene Linux-Varianten. Arbeiten und Lernen im Klassenzimmer wird durch ein vorinstalliertes Paket mit Bildungssoftware unterstützt. Alle Programme sind in mehr als acht Sprachen erhältlich. Wie beim XO haben die Geräte WLAN nach 802.11b/g sowie Mesh-Netzwerk-Funktionen, d.h. jedes Gerät ist gleichzeitig auch Router und kann mit „Kollegen“ in der Nachbarschaft nicht nur kommunizieren, sondern ihnen auch einen Internetzugang ermöglichen. Angeblich sollen die Geräte unter 300 Dollar kosten und – nachdem sie bisher hauptsächlich in die Dritte Welt vermarktet wurden – demnächst auch ind Europa und den USA angeboten werden. Mehr Bilder und Informationen gibt es u.a. bei neuerdings.com.

Keinen ähnlichen Inhalt gefunden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar