Kundenpflege leicht gemacht?

| Keine Kommentare

[Trigami-Review]

GEDYS IntraWare verspricht auf seiner Webseite ein CRM-Rundumpaket für Lotus Notes. CRM steht für „Customer Relationship Management“, direkt übersetzt „Kundenbeziehungsmanagement“ oder auch einfach „Kundenpflege“. Laut dem allwissenden wikipedia bezeichnet es „die Dokumentation und Verwaltung von Kundenbeziehungen und ist ein wichtiger Baustein für Beziehungsmarketing. Da Kundenbeziehungen langfristig ausgerichtet sind, steigert es den Unternehmenserfolg, alle kundenspezifischen Unternehmensaktivitäten aufzuzeichnen.

Was bei mir noch recht übersichtlich läuft, da ich nur eine handvoll Kunden verwalten muss, sieht in größeren Firmen schon ganz anders aus. Hier werden von der Akquise bis zum Lebensende des Kunden Daten erfasst, verknüpft und zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle ausgegeben. Hier nochmal ein Auszug aus dem wikipedia-Artikel über das „Pflichtenheft“ einer CRM-Anwendung:

  • detaillierte Adressinformationen
  • komplette Kundenhistorie
  • spezifische Marketingaktionen
  • individuelles Reporting
  • einfache Kundenstatistik
  • schnelle Auftragsinfo
  • ggf. Integration eines vorhandenen Dokumentenmanagementsystems
  • Zeitmanagement
  • Multichannel Management
  • Integration in Office-Produkte

Das ist eine schöne Anforderungsliste, natürlich nur eine unter vielen.

GEDYS Intraware nun soll eine professionelle Lösung bieten, aber was unterscheidet sie von anderen Lösungen am Markt?

Sehr hübsch auf der Webseite die audiovisuelle Beschreibung von GEDYS Intraware über die Rubrik Lebendige Produktpräsentationen: „CRM Einfach“. Hier werden der modulare Aufbau und die wichtigsten Features vorgestellt und der wirklich beeindruckende Funktionsumfang beschrieben. Durchdachte Schnittstellen zu Internetanwendungen zeigen, dass das Produkt voll auf der Höhe der Zeit und darüber hinaus zukunftsfähig ist.

Bemerkenswert ist auch, dass GEDYS Intraware nicht nur auf eine Schnittstelle zu Microsoft Office angewiesen ist, sondern auch mit OpenOffice.org kooperiert. Das Stichwort „Linux kompatibel“ macht zusätzlich neugierig. Der Lotus Notes Client läuft ja schon seit 2006 unter Red Hat Linux und Suse Linux, ab August 2008 soll auch eine mit Ubuntu kompatible Version verfügbar sein. Somit, und mit der Kooperation mit OpenOffice.org, steht also auch denjenigen, die nicht mehr länger nur auf das Microsoft-Pferd setzen, diese sehr professionelle CRM-Lösung zur Verfügung.

Auf der Webseite von GEDYS Intraware finden sich auch die Möglichkeit, sich ein umfassendes Infopaket zusammenstellen zu lassen (die Daten die man hierbei hinterlässt, werden garantiert von GEDYS Intraware erfasst und entsprechend verarbeitet) und sich in einem sehr gepflegten Weblog Informationen rund um die Themen CRM, Lotus Notes und IT-Trends abholen. Alles in allem vermittelt der Webauftritt einen sehr umfangreichen Eindruck, der somit wohl den Funktionen des beworbenen Produktes entspricht. Den Weblog habe ich in meine Favoriten übernommen, die Software behalte ich im Hinterkopf, für Zeiten, in denen ich meine erste, große Firma aufbaue. 😉 Daumen hoch!

Keinen ähnlichen Inhalt gefunden.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.