Ubuntu und der UMTS-Stick – Vorsicht Kostenfalle!

| Keine Kommentare

Mehr eine Warnung denn ein Artikel voller Wissen:

Letzte Woche saß ich da, den Aldi-Talk UMTS-Stick am Ubuntu-Netbook, hatte vorher extra noch den Stick am PC unter Windows, weil ich mir nur dort sicher bin, die richtige Option zu buchen: Tagesflat oder Monatsflat. Einige Zeit später geht plötzlich die Verbindung nicht mehr. Ja was ist denn das???

Ich habe es auf schlechten Mobilfunkempfang geschoben, andere hatten nämlich mit ihrem Handy ein Problem. Wieder zuhause am PC der Schock: Das gerade aufgeladene Guthaben für den Stick war weg! Bis auf Null!

Ja wie?! Bisher war das meist zuverlässig gegangen, aber diesmal hat mich Ubuntu wohl falsch eingebucht, und das lief als normales Mobilfunkgespräch, auch wenn das richtige Profil aktiviert zu sein schien. Mein Fazit (bevor ich wieder 15 Euro in 2 Stunden verjubele): Ich werde die Verbindung erst einmal löschen und beim nächsten Einstöpseln des UMTS-Stick neu einrichten und dabei auf die APN „tagesflat.eplus.de“ achten. Vielleicht hilft das.

Es ist auch möglich, dass ich am PC zwar die Tagesflat aktiviert habe, beim Netbook aber noch die Monatsflat mit der APN „internet.eplus.de“ eingestellt war und das dann dazu führt, dass das Geld einfach nur so durchrattert. Jeder tweet ein Euro.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar